Trauerratgeber

                                 Hilfe in Abschied und Trauer

 
 


Alles braucht seine Zeit - auch und besonders die Zeit des Trauerns.

 

Wenn der liebe Mensch, den Sie verloren haben, ein geliebter Lebenspartner war, dann gibt es Gedanken, die irgendwann kommen, auch wenn Sie sie im Augenblick weit von sich schieben. Und wenn diese Gedanken kommen, dann müssen Sie auch kein schlechtes Gewissen haben - die Gedanken nach einem neuen Partner.

Im Gegenteil - es ist gut, wenn diese Gedanken kommen.

Sie zeigen, dass Sie Ihrer Trauer entwachsen und bereit sind, sich dem Leben wieder zu stellen. Solche Gedanken sind normal, denn der Mensch ist ein soziales Wesen, das die Gemeinschaft braucht - nicht nur die Gemeinschaft allgemein, sondern auch die ganz persönliche Gemeinschaft mit einem lieben und geliebten Partner.

Und der, der Ihnen aus einer anderen Welt zuschaut, wird Ihnen wegen solcher Gedanken nicht gram sein, denn er möchte Sie ja glücklich sehen, auch in einer neuen glücklichen  Partnerschaft.

Manchmal ist es aber gar nicht so einfach, einen neuen Partner, eine neue Partnerin zu finden.
Frauen oder Männer ohne Partner fühlen sich in einer Gruppe, in der man sich früher mit dem Partner wohl gefühlt hat, oft als fünftes Rad am Wagen und werden vielleicht auch so behandelt. Die Anderen haben - vielleicht auch nur unterschwellig - Angst um ihren Partner, wenn da auf einmal eine alleinstehende Frau oder ein alleinstehender Mann in der Gruppe ist.

Es fällt Ihnen schwer, eine neue Gruppe zu finden? Sie sind auch nicht für andere Aktivitäten wie z.B. Tanzveranstaltungen zu begeistern?

Vielleicht kann Ihnen da die Diskretion des Internets helfen. In diesem Artikel finden Sie Hinweise und Ratschläge für eine Partnersuche im Internet, die Sie unbedingt befolgen sollten, damit Ihnen schlechte Erfahrungen erspart bleiben:
Partner finden im Internet - das kann teuer werden
Millionen von einsamen Menschen wollen einen Partner finden - im Internet über Partnervermittlungen und Singlebörsen. Da gilt es aufzupassen